Männl. C1 gewinnt gegen die TG Biberach

Nach 4 Niederlagen in Folge gegen JSG Echaz/Erms, bei der HSG Rottweil und dem TV Spaichingen sowie zu Hause gegen den HC Hard wollten die Jungs beim Heimspiel gegen die TG Biberach endlich wieder einen Sieg feiern.

Leider sahen die Voraussetzungen nicht besonders gut aus, denn 3 Spieler mussten kurzfristig wegen Krankheit absagen. Aber das restliche „Häuflein der gesunden Jungs“ begann furios und überrannte den Gegner in der Anfangsphase förmlich und so stand es nach 5:30 Minuten 6:0 für die Hausherren. Und  die SG blieb dran und baute den Vorsprung bis zum Halbzeitsignal auf 21:14 aus.

 

Auf der Basis einer soliden Abwehrarbeit und sehr guten Angriffsaktionen und gutem Abschlussverhalten hatten sich die Jungs diesen Vorsprung erarbeitet aber leider konnten sie dieses hohe Niveau nicht mit in die 2.Hälfte nehmen. In der Abwehr wurden sie nachlässig, im Angriffsspiel schlichen sich Schludrigkeiten ein und das Abschlussverhalten hatte ebenfalls nicht mehr die Qualität der 1.Halbzeit. Das hatte zu Folge, dass der Gegner die 2. Spielhälfte ausgeglichen gestalten konnte und den Rückstand bis auf 4 Tore verkürzen konnte.

Aber das Team steigerte sich nochmals und fuhren einen deutlichen 34:28 Sieg nach Hause, der über das ganze Spiel gesehen auch absolut verdient war und nach den 4 Niederlagen auch sehr gut für die Seele war.

 

Dabei waren: Tobias Koschig (Tor), Max Specht (Tor), Danilo Bartolotta (17), Aurelio Wagner(1), Pablo Mannherz (1), Felix Engelland (9), David Engelland (4), Linus Kretschmann, Jan Schuon (1), Tim Schweizer (1)

HBF Zertifikat

Jugend
AUSRÜSTER
WERDE MITGLIED IM FREUNDESKREIS DER SG
Turnierbörse 2017/2018