Männliche D1 gewinnt gegen die HSG Böblingen / Sindelfingen

 

Wieder in die Erfolgsspur gefunden hat die D1 am Wochenende. Alexander, Ares, Emanuel, Frederik, Joshua, Lennart, Leon, Louis, Marius, Marvin, Moritz Engel, Noah und Timon hatten mit der HSG Böblingen / Sindelfingen einen Gegner zu Gast, mit dem das Team sich schon seit mehreren Spielzeiten immer wieder regelmäßig spannende Begegnungen auf Augenhöhe geliefert hat.

 

Diesmal gehörten die ersten Minuten der SG-Sieben, die mit 1:0 in Führung ging und durch dynamische Angriffsaktionen und variables Laufspiel nach acht Minuten mit 5:2 vorne lag. Dann kam es jedoch wie schon so oft zum Bruch im Spiel, immer wieder verrannten sich die Spieler in 1:1-Situationen und verloren den Ball. Weil auch noch Schusspech mit einigen Pfosten- und Lattentreffern dazu kam, holten die BöSis auf und schafften beim 6:5 wieder den Anschluss. Danach wurde das Spiel der SG-Youngsters wieder agiler und so gelang nach einem Zwischenspurt bis zum 11:7 nach 16 Minuten erstmals eine etwas klarere Führung.

 

Nachdem den Gästen vor dem Halbzeitpfiff noch ein Treffer gelang und auch danach der erste Wurf im SG-Gehäuse landete, wurde es wieder knapper und auch das zwischenzeitliche 13:10 brachte keine Ruhe ins Spiel. Schlimmer noch, die D1 war völlig von der Rolle, das Spiel wirkte träge und es fehlte die Bewegung ohne Ball. Die BöSis liessen sich nicht lange bitten und holten Tor um Tor auf. Über 13:12 kamen sie zum Ausgleich (14:14) und gingen mit 14:15 erstmals in Führung. Dann hatte die Trainer genug gesehen und versuchten, die Mannschaft wieder in die Spur zu bringen. Zunächst gelang der Ausgleich und mit einer schönen Einzelaktion auch wieder die Führung. Erneut konnten die Gäste ausgleichen und trotz eines verworfenen Siebenmeters konnte die SG erneut zwei Tore zum 18:16 vorlegen. Die letzten drei Minuten blieben spannend, immer wieder verkürzten die BöSis, immer wieder wurde der Zwei-Tore-Abstand wiederhergestellt und erst als zwanzig Sekunden vor dem Ende das 21:19 fiel, war der Sieg unter Dach und Fach. Danach war die Freude riesengroß, denn es war der erste Erfolg gegen diese Mannschaft überhaupt.

 

Trotz des Sieges bleibt die SG auf Platz 5, punktgleich mit dem nächsten Gegner HSG Schönbuch, mit dem die Mannschaft nach einer desaströsen ersten Halbzeit (0:10) beim Hinspiel noch eine Rechnung offen hat. Auch dieser Gegner ist kein unbekannter und so ist wieder mit einem spannenden Spiel zu rechnen in dem hoffentlich die Revanche gelingt.

 

Vor diesem Auswärtsspiel in zwei Wochen steht für die Mannschaft am kommenden Samstag mit dem Einlauftermin beim Männer-Bundesligaspiel HBW Balingen-Weilstetten gegen den VfL Gummersbach noch ein Highlight auf dem Programm. Bei diesem Spiel sind die Jungs dann zwar nicht die Hauptakteure, aber bei großer Kulisse einzulaufen ist mit Sicherheit ein Erlebnis, dass sie nicht so schnell vergessen werden.

Jugend
SPONSOREN
AUSRÜSTER
WERDE MITGLIED IM FREUNDESKREIS DER SG
Turnierbörse 2017/2018