Männliche D1 jetzt auf Platz 4 in der Bezirksliga

 

Nach dem Sieg gegen Mössingen Ende 2016 ging es am vergangenen Sonntag für Alexander, Ares, Emanuel, Joshua, Lennart, Leon, Marius, Marvin, Moritz Engel, Moritz Leonhardt, Noah und Timon im Auswärtsspiel bei der SG Hirsau-Calw-Liebenzell gegen ein weiteres Team, das am hinteren Tabellenende liegt. Allerdings sind die Mannschaften in der Bezirksliga sehr ausgeglichen, daher war es klar, dass auch diese Begegnung kein Selbstläufer wird.

 

Wie erwartet, zeigten die Gastgeber gleich zu Beginn der Begegnung, dass sie nicht gewillt sind, die Punkte herzuschenken Sie gingen gleich mit 1:0 in Führung und nach vier Minuten sah sich der SG-Nachwuchs mit 1:3 im Rückstand. Das war die Folge davon, dass in der Abwehr nicht konsequent genug gedeckt wurde und vorne teilweise unkonzentriert abgeschlossen wurde. Folgerichtig lag HCL auch in der zwölften Minute beim 6:5 noch vorne. Danach wurde das Spiel der D1 besser, es konnten einige sehenswerte Angriffe vorgetragen werden und nun drehte sich das Spiel. Beim 6:7 gelang die erste Führung, die gleich auf 6:9 ausgebaut werden konnte.

 

Beim Spielstand von 8:10 wurden die Seiten gewechselt und als in der 25. Minute beim 9:13 erstmals eine Führung mit vier Toren herausgeworfen war, schien sich das Blatt endgültig zu Gunsten des SG-Nachwuchses gewendet zu haben. Völlig unverständlich waren dann die technischen Fehler in den nächsten Minuten, die von den Gastgebern konsequent ausgenutzt wurden en und als HCL drei Minuten später beim 13:13 wieder den Ausgleich erzielen konnte, hatten die Trainer genug gesehen und zogen die „grüne Karte“ zum einminütigen Team-Timeout. Diese Ansprache rüttelten die Spieler offensichtlich wach, denn die nächsten vier Minuten brachten fünf Tore in Folge für die SG und spätestens als die Mannschaft in der 34. Minute beim 14:20 erstmals mit sechs Toren in Führung lag, war das Spiel entschieden. Der Rest bis zum Endstand von 17:22 war dann nur noch Formsache. Mit dem Schlusspfiff rissen die Jungs die Arme in die Höhe und liegen nun mit 9:9 Punkten auf dem vierten Platz in der höchstmöglichen Spielklasse.

 

Am kommenden Wochenende haben die Jungs zwar spielfrei, aber auch dieses Wochenende ist nicht handballlos. Zusammen mit der D2 laufen sie am Samstag mit den Männern 1 vor dem Heimspiel gegen die TSG Söflingen ein, ehe es eine Woche später am Sonntag, 5. Februar mit einem weiteren Auswärtsspiel weitergeht. Um 16.05 Uhr ist die Mannschaft bei der wiedererstarkten SpVgg Mössingen (im letzten Spiel feierte Mössingen gegen die HSG Schönbuch den ersten Saisonsieg) zu Gast, der sich mit Sicherheit für die im Hinrundenspiel erlittene Niederlage revanchieren möchte. Wenn es gelingt, die gegen HCL gezeigten Angriffsleistungen wieder abzurufen und auch in der Abwehr wieder sicherer zu stehen, sollte es gelingen, auch diese Begegnung mit einem Sieg zu beenden.

Jugend
SPONSOREN
AUSRÜSTER
WERDE MITGLIED IM FREUNDESKREIS DER SG
Turnierbörse 2017/2018