mC1: Deutlicher Sieg gegen den TSB Schwäbisch Gmünd

Auch ihr zweites Spiel in der Landesliga konnte die männliche C-Jugend der SGH2Ku erfolgreich gestalten. Das Heimspiel gegen den TSB Schwäbisch Gmünd gewannen die Jungs am Sonntag deutlich mit 27:16 Toren. Dieses eindeutige Ergebnis täuscht aber über die Kräfteverhältnisse der beiden Mannschaften hinweg, denn die SG lag zu Beginn erst einmal mit 5:0 Toren zurück, startete aber danach, nach einer Auszeit des Trainergespanns, eine Aufholjagd und konnte ihrerseits mit einem 5:0 Lauf den Rückstand wieder ausgleichen. Allerdings blieben die Gmünder, mit ihrem bärenstarken Torhüter Frederik Füchtner, weiterhin ein unangenehmer Gegner und so wogte das Spiel hin und her, aber bis zur Halbzeit konnte sich das SG-Team mit 12:10 leicht absetzen.

Die Frage hieß, werden die Jungs den Beginn der zweiten Halbzeit auch so verschlafen wie in der ersten Hälfte? Nein, die Mannschaft gestalteten diese 2.Halbzeit sehr überlegen und bauten mit einem jetzt engagiertem Abwehrspiel und sehr schönen Angriffszügen kontinuierlich bis zu dem klaren Endergebnis aus.

Nächstes Wochenende wird es allerdings richtig schwierig, dann muss das Team bei der Habo Bottwar antreten und auch die sind bisher ohne Punktverlust

HBF Zertifikat

Jugend
AUSRÜSTER
WERDE MITGLIED IM FREUNDESKREIS DER SG
Turnierbörse 2017/2018